Mind the Progress 2020 Ein Podcast zu Kreativität und Digitalisierung

Episode 11: Manipulation im Theater mit Stefan Kaegi (Rimini Protokoll)

In der elften Episode des Mind the Progress Podcast ist Theaterregisseur Stefan Kaegi zu Gast. Kaegi ist einer der drei Gründer*innen des Theater-Labels Rimini Protokoll. Das dreiköpfige Autoren-Regie-Team entwickelt seit rund zwei Jahrzehnten Stücke, die fernab von Theaterbühnen stattfinden und uns neue Perspektiven auf bekannte und fremde Lebenswirklichkeiten eröffnen.

Im Gespräch mit dem Dozenten und Digitalisierungs-Experten Prof. Dr. Martin Zierold gewährt Kaegi Einblicke in die (Zusammen-)Arbeit des Theaterkollektivs Rimini Protokoll. Kaegi erläutert, wie Manipulation im Theater funktioniert, warum er sie lieber als Verführung betitelt – und wieso Manipulation ein elementarer Bestandteil von Inszenierungen ist. Erfahrt, was verschiedene Zuschauer*innengenerationen unterscheidet, wieso sich die Akzeptanz partizipativer und immersiver Elementen im Theater wandelt und auf welchem Weg uns postmodernes Theater anregt, nachzudenken und zu reflektieren.