Mind the Progress 2020 Ein Podcast zu Kreativität und Digitalisierung

Dr. Holly Robbins

Holly Robbins ist Design-Anthropologin und befasst sich mit den ethischen und gesellschaftlichen Implikationen der Gestaltung datenintensiver und vernetzter Technologien: In ihrer Arbeit hinterfragt sie  Konventionen, die hinter aktuellen Designpraktiken stehen. Ihr Ziel: Neue Design-Paradigmen, die zu verantwortungsvolleren Beziehungen zwischen Mensch und Technologie führen.

Robbins ist derzeit als Postdoktorandin an der Technischen Universität Eindhoven (NL) tätig und untersucht Alternativen zum "human-centered design" im Bezug auf den Übergang hin zu Technologien für erneuerbare Energien. Zuvor war sie Postdoktorandin in Ethik und Philosophie der Technologie an der Technischen Universität Delft (NL).

Robbins promovierte in Industriedesign. In ihrer Dissertation beschäftigte sie sich mit "Black Boxes" und der Frage, wie diese für Laien besser lesbar gemacht werden können. Sie ist Mitbegründerin und Vorstandsmitglied der Just Things Foundation, die sich für die verantwortungsvolle Entwicklung von mit dem Internet verbundenen Technologien in ganz Europa einsetzt.