Mind the Progress 14. + 15.6.2019 Kongress zu Kreativität und Digitalisierung

Komplexe Technologien verstehen: Programmieren für Nicht-Programmierer

14.6.201914:00 – 15:30

Was verbirgt sich hinter den Displays unserer Notebooks und Smartphones, die wir täglich benutzen und mit denen wir selbstverständlich interagieren? Welche Werkzeuge benötige ich, um selbst mit Code kreativ zu werden? Muss ich ein Mathegenie sein, um gut programmieren zu können?

In dem Workshop werfen die Code Girls, Natalie Sontopski und Julia Hoffmann, einen Blick hinter die schön gestalteten Oberflächen von Apps und Websites und illustrieren die Entwicklung vom Binärcode zu höheren Programmiersprachen in einem interaktiven Vortrag. Für diejenigen, die die digitale Welt selbst mitgestalten möchten, stellen sie Tools und Kurse für den Einstieg ins Programmieren vor.

Die Anzahl der Teilnehmer/innen ist begrenzt. Bitte bringen Sie Laptop und Netzkabel zu dem Workshop mit.

DATUM14.6.2019
UHRZEIT14:00 – 15:30
FORMATWorkshop
ORTLoft

Um unsere Website für Sie zu optimieren und kontinuierlich verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.