Mind the Progress 14. + 15.6.2019 Kongress zu Kreativität und Digitalisierung

Komplexität mit Kontext begegnen

15.6.201916:00 – 17:00

Warum überkommt uns im Zeitalter von Big Data und Open Source so häufig das Gefühl, nicht vollständig informiert zu sein? Liegt es daran, dass wir dazu neigen, Inhalte zu vereinfachen, sobald es um komplexe Fragestellungen geht? Wie finden wir die richtigen Informationen, um Fragen zu beantworten, die einfach erscheinen und sich dann als komplex entpuppen? Um mit der digitalen Informationsflut umzugehen, gilt es neue Strategien zu entwickeln, wie Inhalte strukturiert, kommuniziert und aufbereitet werden.

Julia Köberlein, Mitgründerin des Kontextlab, geht diesen Fragen nach und entwickelt neue software-getriebene Lösungen, um aktuelle Themenkomplexe medial aufzubereiten. In ihrer Breakout Session lädt sie zum Gespräch über den Umgang mit komplexen Fragen und Themen, über Muster in der Wissensvermittlung und neue Dimensionen für Medieninnovationen.

BREAKOUT SESSION Sie entscheiden! In den interaktiven Breakout Sessions diskutieren, reflektieren und arbeiten die Kongressteilnehmer/innen in überschaubarer Runde zu unterschiedlichen Themen unter dem Leitgedanken „Facing Complexity“. Die Sessions finden parallel an verschiedenen Orten in den beiden Kongresshallen statt.

DATUM15.6.2019
UHRZEIT16:00 – 17:00
FORMATBreakout Session
ORTStudio

Um unsere Website für Sie zu optimieren und kontinuierlich verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.