Mind the Progress 14. + 15.6.2019 Kongress zu Kreativität und Digitalisierung

The Sensorium Process – ein performativer Vortrag

14.6.201917:15 – 18:00

In welcher Realität leben und arbeiten wir, wenn wir den digitalen Wandel weiterdenken? Welche Prozesse werden uns von künstlichen Intelligenzen (ab)genommen?

In seiner Performance The Sensorium Process beschäftigt sich der Künstler Marcus John Henry Brown damit, wie Technologie, Werbung und Unternehmenskultur die Welt um uns herum prägen. Er untersucht die Geburt einer Gesellschaft, deren Werte auf Hektik, Kampf, Markenreichweite, Neoliberalismus, Werbung und Einfluss basieren. Es ist eine Gesellschaft, die von einer geheimen Innovationsagentur namens The Black Operatives Department für ihren einzigen Kunden entworfen wurde: Die Koalition. Auf eine kritische Art und Weise setzt sich Marcus Brown mit einer dunklen Darstellung der Zukunft auseinander und zieht seine Zuschauer durch den Mix aus Vortrag und Performance in den Bann.

Dieser Programmpunkt findet in englischer Sprache statt.

DATUM14.6.2019
UHRZEIT17:15 – 18:00
FORMATVortrag
ORTStudio

Um unsere Website für Sie zu optimieren und kontinuierlich verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.