Mind the Progress 14. + 15.6.2019 Kongress zu Kreativität und Digitalisierung

Dr. Felix Rebitschek

Felix G. Rebitschek ist Projektleiter im Harding-Zentrum für Risikokompetenz am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung. Geboren 1982 in Prenzlau, studierte er in Stuttgart (Medienwirtschaft), Leipzig (Psychologie) und wurde 2014 in Greifswald promoviert. Seine Forschung zielt auf verbessertes Entscheiden, indem Probleme des Risikos und der Unsicherheit besser zugänglich gemacht werden (z.B. Projekt RisikoAtlas). Als Kognitionspsychologe beschäftigt er sich zudem mit Grundlagenforschung zum schlussfolgernden Denken. Zuletzt unterstützte er Mitglieder des Sachverständigenrats für Verbraucherfragen bei Gutachten zur Digitalisierung (z.B. verbrauchergerechtes Scoring), Publikations-, Lehr- (Charité Universitätsmedizin, Hasso-Plattner-Institut) und Vortragstätigkeiten im In- und Ausland.

Um unsere Website für Sie zu optimieren und kontinuierlich verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.