Mind the Progress 1.10.2022 Kongress für Netzkultur und digitale Gesellschaft

Sebastian Egert

Nach einigen Semestern der Literaturwissenschaften und Praktika bei verschiedenen Film- und TV-Produktionen in Köln war er zunächst als Kameraassistent, dann als Kameramann in den Bereichen TV-Dokumentation und Reportage tätig. 2001 begann er ein Studium der Freien Kunst mit Schwerpunkt Film und Fotographie an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, welches er 2007 mit Auszeichnung abschloss. Seitdem arbeitet er als Regisseur und Kameramann in den Bereichen Werbung, Musikvideo und Spielfilm. Nach Ausflügen als Ghostwriter für Werbefilmkonzepte und Festivalerfolgen mit der Kurzfilmreihe “The very near Future” ist Sebastian Egert seit 2018 verstärkt als Drehbuchautor tätig. Er hat ein Faible für nicht zu ernstgemeinte Science-Fiction und lebt in Hamburg.

 

3 Fragen an Sebastian Egert

Wir freuen uns auf die Kurzfilme aus der "The Very Near Futures" Reihe von Sebastian Egert und haben ihm zur Vorbereitung drei Fragen gestellt. 

Worüber werden Sie bei Mind the Progress sprechen?

Die Kurzfilme aus der "The Very Near Future" Reihe beschäftigen sich überspitzt und ironisch mit den Auswirkungen von unkontrollierter Digitalisierung und Überwachungskapitalismus in unserem Alltag.

Auf welche digitale Zukunftsvision freuen Sie sich und worauf können Sie verzichten?

Ich kann gut auf arrogante, übergriffige Algorithmen verzichten, könnte mich aber mit einer Art vollautomatisiertem Luxuskommunismus anfreunden.

Wen würden Sie gerne einmal auf einer Mind-the-Progress-Bühne sehen?

Neil Gaiman und Marvin The Paranoid Robot

Wir verwenden Cookies und erheben mit Hilfe des datenschutzfreudlichen Webanalyticsdiensts Matomo Daten über die Nutzung unserer Webseite. Diese Nutzerdaten sind anonymisiert und verbleiben bei uns, d.h. sie werden nicht mit Dritten geteilt. Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies und erheben mit Hilfe des datenschutzfreudlichen Webanalyticsdiensts Matomo Daten über die Nutzung unserer Webseite. Diese Nutzerdaten sind anonymisiert und verbleiben bei uns, d.h. sie werden nicht mit Dritten geteilt. Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.