Mind the Progress 1.10.2022 Kongress für Netzkultur und digitale Gesellschaft

Thomas von Wantoch

Thomas von Wantoch studierte Elektro- und Informationstechnik an der Christian-Albrechts-Universität Kiel. Von 2010-2012 arbeitete er dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Automatisierungs- und Regelungstechnik, bevor er an das Fraunhofer ISIT in Itzehoe wechselte. Als Systemingenieur und Projektmanager für MEMS-Elektronik vertiefte er seine Expertise in MEMS-Scan-Technik für verschiedene Konsumenten- und Automobil-Anwendungen (z.B. Projektions-Displays für AR/VR Datenbrillen oder LiDAR), als Teamleiter gewann er Erfahrung im F&E-Management und in der Kunden-/Projektakquirierung. 2018 co-gründete Thomas von Wantoch das Startup OQmented GmbH in Itzehoe mit dem Ziel, die Technologie zu kommerzialisieren, die er und sein Team entwickelt hatten. OQmented entwickelt, produziert und verkauft kundenindividuelle MEMS-Spiegel-basierte Laser Scanning-Lösungen, z.B. für leichtgewichtige Datenbrillen oder 3D-Kameras. Thomas von Wantoch ist Erfinder von 10+ Patenten und Autor/Co-Autor von ca. 20 internationalen Publikationen zu MEMS-Spiegel-Technologie und Anwendungen.

Wir verwenden Cookies und erheben mit Hilfe des datenschutzfreudlichen Webanalyticsdiensts Matomo Daten über die Nutzung unserer Webseite. Diese Nutzerdaten sind anonymisiert und verbleiben bei uns, d.h. sie werden nicht mit Dritten geteilt. Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies und erheben mit Hilfe des datenschutzfreudlichen Webanalyticsdiensts Matomo Daten über die Nutzung unserer Webseite. Diese Nutzerdaten sind anonymisiert und verbleiben bei uns, d.h. sie werden nicht mit Dritten geteilt. Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.